NEU: C1 Goethe-Zertifikatsprüfung am Goethe-Sprachlernzentrum an der Fremdsprachenuniversität Sichuan

Zeit: 2020 - 07 -25

Sie möchten….

sich auf ein Studium in Deutschland vorbereiten

für die Arbeit weit fortgeschrittene Deutschkenntnisse nachweisen

sich auf eine Tätigkeit als Deutschlehrkraft vorbereiten

ihren Lernerfolg auf der Stufe C1 nachwiesen

ein offizielles und international anerkanntes Zertifikat

Das Goethe-Zertifikat C1 ist eine Deutschprüfung für Erwachsene (ab 16 Jahre). Es bestätigt ein weit fortgeschrittenes Sprachniveau und entspricht der fünften Stufe (C1) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). [Link zu unserer Netzwerkwebseite mit dem GER]

ERSTER PRÜFUNGSTERMIN

Goethe-Zertifikatsprüfung Prüfungstermin Preis

C1 24.08.2020 Intern 1600 RMB Extern 1800 RMB

Die Bekanntgabe weiterer Termine erfolgt in Kürze. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie einen Sondertermin wünschen.

DURCH DAS BESTEHEN DER PRÜFUNG ZEIGEN SIE, DASS SIE ...

die deutsche Sprache sicher verwenden und ihre persönlichen Belange im privaten, gesellschaftlichen, akademischen und beruflichen Leben adäquat, wirksam und flexibel ausdrücken können.

längere Redebeiträge, Radiosendungen und Vorträge ohne allzu große Mühe verstehen.

eine breite Palette von anspruchsvollen längeren Texten verstehen, darunter Sachtexte, Kommentare und Berichte, und auch implizite Bedeutungen erfassen können.

sich in Aufsätzen über komplexe Sachverhalte schriftlich klar und strukturiert ausdrücken und ein dem Leser angemessenes Register wählen können.

sich mündlich spontan und fließend ausdrücken können, ohne öfter nach Worten suchen zu müssen, Stellungnahmen abgeben, Gedanken und Meinungen auch zu komplexen Sachverhalten präzise formulieren und eigene Beträge ausführlich und strukturiert darstellen können.

ANERKENNUNG AN HOCHSCHULEN

Eine Übersicht zur Anerkennung an deutschen Hochschulen finden Sie hier:

http://chongqing.goetheslz.com/sites/default/files/anerkennung-gesamtbersicht-goethe-zertifikat.pdf

Da Hochschulen ihre Anforderungen ändern können, kontaktieren Sie bitte zusätzlich immer Ihre Hochschule bzw. Ihr Studienkolleg über die Möglichkeit der Befreiung von einer weiteren sprachlichen Aufnahmeprüfung ausländischer Studierender aufgrund des Goethe-Zertifikats C1.

DIE PRÜFUNGSTEILE

Das Goethe-Zertifikat C1 besteht aus den Prüfungsteilen Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Die Prüfung wird weltweit einheitlich durchgeführt und bewertet.

LESEN - 阅读

Sie lesen Sachbuchtexte, Kommentare, Rezensionen und/oder Berichte. In den dazugehörigen Aufgaben zeigen Sie, dass Sie mit größeren Textmengen umgehen können, indem Sie sie u.a. auszugsweise wiedergeben.

Dauer: 70 Minuten

Sie äußern sich in einem gut strukturierten Text ausführlich zu einem Thema. Dazu erhalten sie Informationen in Form einer Grafik.

Dauer: 80 Minuten

HÖREN

Sie hören Gespräche, Telefonate, Interviews oder Radioberichte, machen sich dazu Notizen und ordnen Aussagen zu.

Dauer: ca. 40 Minuten

SPRECHEN

Im ersten Teil der Prüfung nehmen Sie zu einem kurzen Text Stellung. Anschließend sprechen Sie mit ihrer Gesprächspartner*in, um gemeinsam eine Entscheidung zu treffen oder eine Lösung zu finden.

Dauer: ca. 10 bzw. 15 Minuten

VORAUSSETZUNGEN

Für das Goethe-Zertifikat C1 wird ein Alter ab 16 Jahren empfohlen.

Das Goethe-Zertifikat C1 setzt Sprachkenntnisse auf der fünften Kompetenzstufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) voraus.

Zum Erreichen dieser Stufe benötigen Sie – abhängig von Vorkenntnissen und Lernvoraussetzungen – 1250 bis 1450 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Zusätzlich ist ausreichend Zeit für Vor- und Nachbereitung des Unterrichts einzuplanen.

ÜBUNGSMATERIALIEN

Unter folgendem Link finden Sie Modell- und Übungssätze zum Online-Üben, auch barrierefrei und interaktiv:

https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf/gc1/ueb.html

WEITERE INFORMATIONEN

Voraussetzungen, Prüfungsinhalte und weitere Informationen auf Deutsch zum Goethe-Zertifikat C1 erhalten Sie hier:

https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf/gc1/inf.html